Logo

Erweiterung eines Einfamilienhauses


Das bestehende Gebäude bot nicht mehr genug Platz für die Familie des Bauherren und seine Mutter. Die Idee: Aus dem Einfamilienhaus soll durch Aufstockung ein Wohnhaus mit Anliegerwohnung entstehen. Über einen gemensamen Eingang gelangt man zu beiden Wohnungen. Die Anliegerwohnung ist eine dreizimmer-Wohnung und erstreckt sich im Erdgeschoß. Der Rest des Erdgeschoßes und die gesamte Fläche im Obergeschoß gehören zu der eingentlichen Wohnung. Die Kellerräume können von beiden Parteien benutzt werden und sind ebenfalls über den gemeinsamen Eingang erreichbar.

Leistungsphasen: I-V
Planungszeit: August 2014 - Februar 2015

um die Bildergalerie zu starten, das obere Bild anklicken